Unsere Gründer

CEO

ROBIN HOUCKEN

ist Wirtschaftswissenschaftler mit Faible für die Entertainment-Industrie. Seiner Doktorarbeit über die europäische Filmindustrie folgte die Gründung des Beratungsunternehmens Boston Venture in den USA und der Aufbau einer Entertainment-Plattform für die Model-Agentur Ford. Zurück in Europa, arbeitete er 15 Jahre lang im Top-Management der deutschen Film-, TV-, und Verlagsindustrie, bei Axel Springer und Studio Hamburg-Gruppe. Der stete Begleiter der Wissenschaft ist Mitbegründer und langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender der Hamburg-Media School. Robin wuchs in Hildesheim auf und zog vor 20 Jahren nach Hamburg, wo er zusammen mit seiner Frau Daniela, drei Söhnen und einem aufgeweckten Hund lebt.

 

Head of Content (Digital)

PETER GREVE

wurde im Rheinland geboren, vermutlich redet er deswegen so gern. Er studierte Kultur- und Politikwissenschaften an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen, war Praktikant bei einem Berliner StartUp, ging nach Hamburg und zum Verlag Gruner + Jahr. Dort probierte er als Trainee einmal alles, von Media Sales bis Strategie, und wechselte schließlich zum "stern", wo er mit Dominik Wichmann und Rüdiger Barth zusammenarbeitete. Kurzzeitig leitete er danach eine digitale Entwicklungsredaktion und wurde schließlich Redakteur bei der „NEON“. Dann freier Autor und Berater, bis im Oktober 2016 die LOOPING GROUP loslegte. Peter lebt mit seiner Familie in Berlin.

 

CCO

DOMINIK WICHMANN

war fast zwanzig Jahre lang als Chefredakteur verschiedener Medienmarken tätig: Er leitete das Magazin der Süddeutschen Zeitung, den „stern“ und die internationale Digitalkonferenz DLD. Für diese Arbeit wurde er mehrfach mit diversen Auszeichnungen gewürdigt. Parallel dazu arbeitete Dominik Wichmann stets als Autor. Seine Reportagen erschienen in allen namhaften deutschsprachigen Medien, wurden ebenfalls vielfach ausgezeichnet. Sein Bestseller „Zwischen zwei Leben“ für den Politiker Guido Westerwelle wird gerade verfilmt. Die Biografie, die er gemeinsam mit Deborah Davis für Tina Turner schrieb, wurde in über dreißig Länder verkauft und schaffte es bis auf die Bestsellerliste der New York Times. Dominik Wichmann und Robin Houcken lernten sich während ihres Studiums an der Harvard University kennen und sind seitdem enge Freunde. Seit jeher verfolgten sie den Plan, gemeinsam zu arbeiten, im Idealfall ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Die Gründung der LOOPING GROUP zusammen mit Peter Greve und Rüdiger Barth ist so gesehen die Erfüllung eines lang gehegten Wunsches. Neben der Arbeit für die LOOPING GROUP engagiert sich Dominik Wichmann als Mit-Gesellschafter, publizistischer Berater und Moderator der Marke „Bits&Pretzels“, Europas größter StartUp-Konferenz. Dominik lebt mit seiner Frau Anna und ihren beiden Töchtern in München noch ohne Hund.

 

Head of Content (Print)

RÜDIGER BARTH

wuchs an den Rebhängen des Schwarzwalds auf. Der Zeithistoriker arbeitete 15 Jahre lang beim „stern“, als Reporter und Ressortleiter, zuletzt als Managing Editor und Mitglied der Chefredaktion. Danach gehörte er der Chefredaktion des Wissensmagazins „P.M.“ an und war Redaktionsleiter von „P.M. History“. Er veröffentlichte mehrere Sachbücher – u.a. über seine Weltreise, Schriftsteller-Legenden und Spielmacher des Fußballs –, von denen es drei auf die SPIEGEL-Bestsellerliste schafften. „Die Totengräber“ über das Ende der Weimarer Republik, erschienen 2018, wurde in acht Länder verkauft, darunter UK, USA und China. Sein Romandebüt „Das Haifischhaus“ kam 2019 auf den Markt. Er ist Absolvent der Henri-Nannen-Journalistenschule und heute dort Dozent für Interviews und Textkritik. Mit seiner Frau Petra, den beiden Kindern und einem ebenfalls echt aufgeweckten Hund lebt er am Rande Hamburgs.